Antrag zur Unterstützung des „Freifunk Rheinland e.V.“

Sehr geehrter Herr Pesch,

der Verein „Freifunk Rheinland e.V.“ ist an uns und alle anderen im Rat vertretenen Fraktionen mit
dem Anliegen herangetreten in Ratingen ein Freifunknetz einzurichten.
Mit Unterstützung der Verwaltung und – ggfs. – der Ratingen Marketing GmbH kann der Verein
zunächst in den stark frequentierten Einkaufsstraßen Interessierten (Einzelhandelsgeschäfte,
Privatpersonen, Gaststätten) anbieten, in diesen Örtlichkeiten ein frei zugänglichem WLAN zu
installieren.

Die Aufstellung und technische Installation würde durch den Verein erfolgen, ohne dass für den
städtischen Haushalt einmalige oder laufende Zusatzbelastungen übernommen werden müssen.
Die Piratenfraktion im Rat der Stadt Ratingen unterstützt die Initiative des Freifunk Rheinland e.V. und
beantragen einen Ratsbeschluss, dass die Verwaltung dieses ehrenamtlichen Engagements
unterstützt.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf die Situation der Stadt Arnsberg. Dort hat der
Bürgermeister Hans-Josef Vogel (CDU) die Initiative der „Freifunker“ aktiv unterstützt. Nachzulesen
unter: http://www.blickpunkt-arnsberg-sundern.de/freies-wlan-aus-der-internet-steinzeit-nach-ganz-vorne.

Thomas Woywod
Fraktionsvorsitzender
der Piratenfraktion in Rat der Stadt Ratingen

Antrag


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Folge mir auf Twitter

Suche

in