Demonstration der Flüchtlinge in Heiligenhaus

Heute haben einige Piraten aus Ratingen und Heiligenhaus an der Demonstration der Flüchtlinge in Heiligenhaus teilgenommen. Der Demonstationszug startete in der alten Schule in der Ludgerusstraße. Diese Schule dient als Behelfsheim, daß derzeit 90 Menschen ein Obdach unter menschenunwürdigen Bedingungen bietet. Nach Aussage der Bewohner leben hier bis zu 10 Flüchtlinge in einem Raum und teilen sich zwei Toiletten, von denen eine Defekt ist. Unter den Flüchtlingrn befindet sich auch ein neugeborenes Kind. Der Demonstrationszug ging durch die Heiligenhauser Innenstadt und endete vor dem Rathaus, wo eine Abschlusskundgebung stattfand (siehe nachstehendes Foto).

Flüchtlingsdemo in Heiligenhaus.

Flüchtlingsdemo in Heiligenhaus.

Mehr Informationen gibt zu Veranstaltung und Hintergründe gibt es unter http://soli-komitee-wuppertal.mobi/2014/01/aufruf-zur-demonstration-heiligenhaus/

Das Thema „Asylpolitik“ ist eines der drei Schwerpunktthemen der Piratenpartei zur Europawahl 2014. Mit ihrer Forderung ›Europas Grenzen zu Brücken statt zu Mauern‹ setzen sich die Piraten in Europa für eine humanere Asylpolitik ein, die dem Sterben und dem Elend von Flüchtlingen an den Außengrenzen der EU endlich ein Ende machen soll. Auch soll der Katalog der akzeptierten Asylgründe nach Meinung der Piraten überarbeitet werden.

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Folge mir auf Twitter

Suche

in