Digitale Agenda für Ratingen

In einer gestrigen Pressemeldung hat unsere Piratenfraktion im Rat der Stadt bekannt gegeben, daß sie das Thema „Digitale Agenda Ratingen“ in den Fokus rücken wird.

„Durch den digitalen Wandel und die fortschreitende Digitalisierung besteht für die kommenden Jahre Handlungsbedarf auch auf kommunaler Ebene“; findet Fraktionschef Thomas Woywod. Wir haben daher beantragt, dass sich der Stadtentwicklungsausschuss oder ein zu gründender Arbeitskreis mit dem Thema befassen.

Im Auge haben wir dabei vor allem folgende Schwerpunkte:

Konzepte für die

  • Weiterentwicklung einer Breitband-Infrastruktur in der Stadt sowie für
  • die digitalen Dienstinfrastrukturen der Verwaltung,
  • Start einer Initiative „Digitale Kompetenz“ für den ansässigen Handel, Gewerbetreibende und Unternehmen,
  • die Entwicklung von Richtlinien für den Einsatz von digitaler Überwachungstechnik im öffentlichen Raum,
  • die Entwicklung einer Ansiedlungsstrategie speziell für zukunftsträchtige High-Tech Unternehmen und
  • ganz weit gefasst den Punkt „Innovative Stadt“. „

„Aus Sicht der Piratenfraktion besteht für Ratingen die Chance, durch die Digitale Agenda Ratingen frühzeitige
Weichenstellung zu erarbeiten, um für jetzige und künftige Bewohner und Unternehmen
an Attraktivität zu gewinnen“, so Woywod.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Folge mir auf Twitter

Suche

in