Freifunk in Ratingen

Am 7. März waren die Ratinger Freifunker zu Gast bei uns am Infostand.

Gemeinsamer Infostand von Ratinger Piraten und Freifunkern.

Gemeinsamer Infostand von Ratinger Piraten und Freifunkern.

 

Bei der Veranstaltung konnten wir reges Interesse der Ratinger Bürger an diesem Thema feststellen.
Daher auch an dieser Stelle ein paar weiterführende Informationen zu diesem Thema.

 

Was ist Freifunk?

Die Idee von Freifunk ist es, jedem Bürger der sich in der Nähe eines Freifunk-WLAN-Netzwerks befindet, die Möglichkeit einen kostenfreien und offenen Zugang zum Internet anzubieten. Mit diesem Ziel haben sich bundesweit eine Vielzahl von Vereinen und Bürgerinitiativen gegründet. Viele von Ihnen sind im Förderverein freie Netzwerke e.V., einer der Trägervereine des dezentralen Projekts freifunk.net, organisiert und haben mittlerweile mit über 8.500 privaten WLAN-Zugangspunkten in über 150 Orten in Deutschland ein bundesweites Netzwerk aufgebaut.

 

Die Ratinger Freifunker sind Mitglieder des Freifunk Rheinland e.V. Dieser gemeinnützige Bürgerverein arbeitet mit ehrenamtlichen Helfern in Eigenregie an einem Freifunk-Netz in unserer Region.

 

Was macht der Freifunk in Ratingen?

Auch in Ratingen haben sich Bürger zusammengeschlossen um ein Freifunk-Netz aufzubauen.
Über 23 Zugangspunkte (Router) sind bereits aktiv.

Eine Übersicht der aktuellen Zugangspunkte in Ratingen und Heiligenhaus:

Übersicht der Ratinger Freifunk-Router (Stand: 16.03.2015)

Übersicht der Ratinger Freifunk-Router (Stand: 16.03.2015)

 

 

Was bedeutet die aktuelle Gesetzesinitiative der Bundesregierung für den Freifunk?

Diese Ratinger Erfolgsstory wird aktuell durch eine Gesetzesinitiative zur Neuregelung der Störerhaftung gefährdet. Der Gesetzesentwurf soll dafür sorgen, dass es in Deutschland mehr öffentliche kabellose Internetzugänge gibt und dem Betreiber mehr Rechtssicherheit geben. Aus unserer Sicht wird jedoch das genaue Gegenteil erreicht: die Bundesregierung und das SPD-geführte Ministerium behindern damit weiter den Ausbau von öffentlichen WLAN-Netzen und Internetzugangspunkten in Deutschland. Anstatt dass öffentliche WLAN-Netze der Gesamtgesellschaft zu Gute kommen, benachteiligt der Entwurf fundamental private Anbieter von WLANs gegenüber den geschäftlichen Anbietern. Der Entwurf führt aus unserer Sicht zu mehr Rechtsunsicherheit als bisher und behindert klar den digitalen Wandel in Deutschland.

Die Ratinger Freifunker haben zu diesem Thema einen offenen Brief an die Ratinger SPD-Bundestagsabgeordnete Kersting Griese verfasst.

Wir Piraten schließen uns dieser Forderung an und würde uns freuen, wenn noch mehr Bürger und Parteien gegen diese Gesetzesinitiative mobil machen.

Die Regierung plant das Gesetz noch vor der Sommerpause ins Parlament einzubringen – die Zeit eilt!

Wer die Kampagnen gegen diesen Gesetzesentwurf unterstützen möchte findet unter nachfolgendem Link weiterführende Informationen:

http://freifunk.net/wie-mache-ich-mit/unterstuetze-die-kampagnen/

Bitte helft den Freifunkern, diesen Wahnsinn zu stoppen.

 

Wie wird man Freifunker?

Freifunker wird man, indem man einen speziell modifizierten WLAN-Router aufstellt. Einen solchen Router bekommt man entweder direkt von den Freifunkern fertig konfiguriert oder man folgt den Anleitungen auf www.freifunk.net.

Sobald man einen Freifunkrouter bei sich in Sichtweite eines anderen, bereits existierenden Freifunknetzes aufstellt, vergrößert man das Freifunk Netz und wird Teil der ‘Freifunkwolke’.

Wie kann man Freifunk unterstützen?

Die Freifunker benötigen Hilfe und bei Interesse gibt es viele Möglichkeiten, sie zu unterstützen:

Ihr kennt Hausmeister, Hausverwalter, Hausbesitzer? Ihr könnt die Freifunker auch unterstützen, ohne einen eigenen Router aufzustellen. Freifunkrouter funken unter dem Dach in der Stadt am weitesten. Wenn Ihr also jemanden kennt, bei dem die Freifunker einen Router unter dem Dach installieren dürfen, würde das sehr weiterhelfen! Die Freifunker kümmern sich dann um die Installation.

 

Ihr wollt die Freifunker persönlich kennenlernen?

Mehr Informationen zu Freifunk gibt es unter www.freifunk.net und www.freifunk-rheinland.net

Von den Ratinger Freifunkern gibt es aktuelle Informationen auf www.freifunk-ratingen.de oder Ihrer Facebook-Seite.
Per Email sind diese unter folgender Adresse zu erreichen:  kontakt@freifunk-ratingen.de

Das nächste Treffen der Ratinger Freifunker findet am 23. März um 19 Uhr im Löwen am Marktplatz statt.

 

Wir wünschen den Ratinger Freifunkern auf jeden Fall noch viel Erfolg für Ihre Initiative.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Folge mir auf Twitter

Suche

in