Pressemitteilung – Piratenfraktion beantragt Einstellung des aktuellen Rathausprojekt

Piratenfraktion beantragt Einstellung des Rathaus-Projektes und wirbt für parteiübergreifenden Neuanfang
Bei der Sondersitzung des Rats beantragt die Piratenfraktion die Einstellung des
laufenden Projektes zum Teilneubau des Rathauses.
Der aktuelle Status des Projektes ist in einem Zustand, dass es eine richtige Entscheidung des Rates wäre, sich von dem Projekt in der ursprünglichen Form zu verabschieden.
Nicht nur, dass das Projekt einen schwierigen Start hatte und sich die  Mehrheit der Ratinger Bürger und Bürgerinnen bereits mehrfach gegen einen Neubau ausgesprochen hatte. Darüber hinaus hat sich herausgestellt, dass sich bei dem jetzige Planungsansatz  a) nur unwahrscheinlich ein Generalunternehmer finden läßt und b) die avisierte Bausumme aller Wahrscheinlichkeit erheblich überschritten wird.
Die Piratenfraktion beantragt daher, dass aktuelle Projekt einzustellen, die bisherigen Planungskosten als „bitteres“ aber nicht vermeidbares Lehrgeld zu verbuchen und statt dessen ein möglicherweise wesentlich schlankeres und weniger aufwendiges Projekt in Angriff zu nehmen. So könnte als zusätzliche Zielsetzung auch eine geringere Belastung für den Haushalt als zusätzlicher Vorteil für diesen neuen Ansatz entstehen.
Wir appellieren daher an alle Fraktionen auf dieses, inzwischen mehr als diskreditiertes Projekt zu verzichten und gemeinsam einen neuen konzeptionellen Ansatz zu finden..
Wir sprechen uns daher auch dagegen aus, ein geändertes Vergabeverfahren für dieses Projekt zu verfolgen.
Vorsitzender der Piratenfraktion 
im Rat der Stadt Ratingen 
Stellvertretender Vorsitzender
der Piratenfraktion im Rat der Stadt Ratingen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Suche

in